Webband

... Handarbeitszubehör zum nähen, sticken etc.



Mit einem Webband kann man aus Stoffen Selbstgenähtes einfach und schnell verzieren. Hingegen dient ein Schrägband dem Einfassen von Stoffkanten.


Webbänder sind schmale Bänder mit einem fortlaufenden Motiv oder Design. Sie lassen sich leicht zuschneiden und auf Kleidungsstücke, aber auch auf Heimtextilien und Accessoires wie Taschen, Kissen, Handytaschen etc. aufnähen - am einfachsten per Nähmaschine.


Ein Webband wird meist als lange Borte auf den Stoff genäht. Mit kleinen Webband-Resten können Sie aber z.B. auch Reißverschlüsse und ähnliches verzieren oder auch kleine Stofffehler verdecken. Sie können auch gut als Stoffetiketten benutzt werden.


Unser Tipp zum Webband kaufen: Bekannte Anbieter von Webbändern sind z.B. Farbenmix, Hamburger Liebe, Jolijou, Luzia Pimpinella, mymaki, Paulapü und RevoluzZza. Ihre Webbänder werden bei DaWanda und anderen Onlineshops angeboten.




Alle Angaben ohne Gewähr.

Nähbücher sowie Nähideen & Stickideen wie z.B. Handtücher | Handytasche | Lätzchen | MP3-Player-Tasche | Mutterpasshülle


Tipp: Selbstgemachtes verkaufen







Sticken - Meine Ideen auf Stoff: Stoffe kreativ verzieren mit der Stickmaschine*