Handytasche nähen und besticken

... die schönsten Nähideen & Stickideen



Handytaschen sind ausgesprochen praktisch und - genauso wie Handys und Smartphones - aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken. Wer will sich schon sein schönes neues Handy oder Smartphone zerkratzen. Neben dem praktischen Nutzen haben Handytaschen aber auch einen ästhetischen Effekt: Eine selbstgenähte und bestickte Handytasche ist nicht nur schön, sondern daneben auch ganz individuell. Ob Sie nun einen Lieblingsstoff verwenden oder sich auf die Suche nach einem neuen Stoff machen, fertige Aufnäher zur Zierde verwenden oder aber gekaufte oder eigene Stickdateien auf der Stickmaschine verarbeiten: Die Arbeit lohnt sich... und macht daneben auch Spaß.


Die Möglichkeiten für die Stoffauswahl sind fast unbegrenzt: weiche Stoffe oder derbe Jeansstoffe, einfarbige oder bunte Stoffe... Profis können auch verschiedene Stoffe miteinander kombinieren, Knöpfe oder Webbänder annähen uvm. Das Gute ist: Für eine Handytasche bzw. Smartphone-Tasche reicht prinzipiell schon ein Stoffrest aus. Eine neue Handytasche schafft so auch Platz in Nähkästchen & Nähkorb.


Auch der Nähaufwand hält sich in Grenzen. Mit einer guten Nähanleitung können schon Nähanfänger schnell und unkompliziert ihre neue Handytasche auf der Nähmaschine nähen.


Neben Namen bieten sich zum Besticken der Handytasche natürlich auch Bildmotive an. Eine einfache Methode ist die Verwendung eines Aufnähers. Alle Besitzer einer Stickmaschine oder Nähmaschine mit Stickfunktion können ihre Handytasche auch mit einem Stickmotiv besticken. Dabei können Sie nicht nur Stickdateien kaufen, sondern auch aus eigenen Designs selbst Stickdateien erstellen.




Alle Angaben ohne Gewähr.

Nähbücher sowie Nähideen & Stickideen wie z.B. Handtücher | Handytasche | Lätzchen | MP3-Player-Tasche | Mutterpasshülle


Tipp: Selbstgemachtes verkaufen







Sticken - Meine Ideen auf Stoff: Stoffe kreativ verzieren mit der Stickmaschine*