Sticksoftware

... Stickdateien bearbeiten und neu erstellen



Mit einer Sticksoftware können Sie am PC oder Mac vorhandene Stickdateien individuell bearbeiten, miteinander kombinieren usw. und daneben auch aus eigenen Bildern, Graphiken etc. selbst Stickdateien erstellen. Nach der Übertragung auf die Stickmaschine bzw. Nähmaschine mit Stickfunktion können Sie entweder Aufnäher sticken oder aber die Motive direkt auf den zugeschnittenen Stoff sticken.


Die meisten Stickprogramme basieren auf Graphikprogrammen und sind ähnlich der bekannten Windows-Oberfläche aufgebaut, was v.a. Anfängern den Einstieg erleichtert.


Die Sticksoftware wird auf dem PC (bzw. Mac) installiert und von dort aus bedient. Die fertiggestellten Stickdateien werden dann per USB-Stick oder WLAN auf die Stickmaschine übertragen und können dann dort gestickt werden.


Funktionen einer Sticksoftware sind z.B.



Neben den Programmen der Stickmaschinen-Hersteller gibt es auch einige freie Software-Anbieter. Nachfolgend finden Sie bekannte Sticksoftware, mit der Sie selbst Stickmuster erstellen können. Wir werden in Kürze jede Sticksoftware genauer vorstellen, um Ihnen die Auswahl Ihrer Sticksoftware zu erleichtern.

  • 6D Embroidery
  • Sticksoftware von Husqvarna und Pfaff.

    Version für Mac: TruEmbroidery Software.


  • Bernina
  • Die Bernina-Sticksoftware basiert auf dem Graphikprogramm CorelDraw. Neben der kostenlosen Version 'ArtLink' für Einsteiger gibt es auch die Profi-Version 'Designer Plus'.

    Kann ergänzt werden mit 'Bernina CutWork' (für Lochmuster und zum Ausschneiden von Applikationen etc.), 'PaintWork' (zum Ausmalen von Flächen mit Textilstiften) und 'CrystalWork' (für Stickereien mit Glitzersteinen) und den entsprechenden Tools, die statt des Nähfusses eingebaut werden.


    Brother PE-Design*


  • Brother PE-Design
  • Für Einsteiger ist die Sticksoftware von Brother gut geeignet.


  • Embird
  • Voraussetzung für 'Embird Studio' ist 'Embird Basic', das Basisprogramm zum Bearbeiten von Stickdateien (kombinieren, drehen oder spiegeln, verkleinern oder vergrößern, Farben, Stickdichte etc. ändern) und ihrer Verwaltung (nach Stichworten, in andere Formate umwandeln etc.).

  • Janome Digitizer
  • Die Sticksoftware von Janome gibt es in zwei Versionen: 'Digitizer Jr.' für einfache Designs und 'Digitizer MBX' für Profis.


  • Sierra Embroidery Office
  • Sierra bietet drei Versionen: Art D-50 (für Anfänger), Art D-60 und Art D-80 (für Profis).

    Funktionen der Sierra-Sticksoftware: Designerstellung, Designverwaltung, Produktionsorganisation, Verbindung mit allen gängigen Stickmaschinen und Formaten, Katalogerstellung und -ausgabe.


  • Wings
  • Professionele Sticksoftware für Stickereifirmen (Versionen: Wings DRAWings, Wings eXPerience und Wings Modular).


Die Anschaffung einer Sticksoftware lohnt sich auf jeden Fall, wenn Sie Selbstgemachtes verkaufen (wollen). Sie können dabei nicht nur ganz individuelle Kleidung, Heimtextilien, Accessoires etc. anbieten, sondern daneben auch Ihre eigenen Stickdateien verkaufen.




Alle Angaben ohne Gewähr.

Nähbücher sowie Nähideen & Stickideen wie z.B. Handtücher | Handytasche | Lätzchen | MP3-Player-Tasche | Mutterpasshülle


Tipp: Selbstgemachtes verkaufen







Sticken - Meine Ideen auf Stoff: Stoffe kreativ verzieren mit der Stickmaschine*